Hier kostenlose Tarifberatung anfordern!

Telefonische Beratung
Persönliche Beratung zu Hause
Ja, ich erteile meine Einwilligung zur Verarbeitung meiner Daten gemäß der Einverständniserklärung. Einverständniserklärung:
Ja, ich bin damit einverstanden, dass die Firma Energiespardienst24 GmbH mich über Angebote von Vattenfall Europe Sales GmbH & weiterer Partner, aus dem Bereich Energieversorgungsverträge (Strom und Erdgas), telefonisch informieren darf. Meine Einwilligung kann ich jederzeit schriftlich gegenüber der Energiespardienst24 GmbH, Kaiserstr. 14b, 80801 München widerrufen. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet.

News

So teuer ist Strom in Deutschland geworden

Ab Januar müssen viele Stromverbraucher tiefer in die Tasche greifen. Die Umlage zur Ökostrom-Finanzierung (EEG-Umlage) steigt um 0,963 Cent auf 6,24 Cent pro Kilowattstunde (kWh). Doch nicht nur die Abgabe, mit der die Kosten für die Förderung der Erneuerbaren Energien auf die Verbraucher umgelegt werden, klettert. Auch die weiteren im Strompreis enthaltenen Steuern, Abgaben und Umlagen sind stetig gewachsen und tragen zu der Teuerung bei. In der Folge ist der Strompreis für einen Durchschnittshaushalt seit 1998 insgesamt um 68 Prozent gestiegen.

... mehr erfahren

Stromanbieter wechseln – aber wie?

Die Strompreise steigen stetig, doch viele Verbraucher zögern, zu einem für sie günstigeren Anbieter zu wechseln - zu undurchsichtig scheint der Markt. Gerade beurteilte "Stiftung Warentest" den Großteil der Online-Vergleichsportale als nur bedingt hilfreich. Energiereferent Hans Weinreuter stellt ein neues Beratungsangebot der rheinland-pfälzischen Verbraucherzentrale vor und erklärt, worauf man bei einem Anbieterwechsel achten sollte.

... mehr erfahren

Strom­tarif­rechner: Kein Vergleichs­portal ist gut

Vergleichs­portale im Internet sind für die meisten Verbraucher erste Adresse bei der Suche nach einem neuen Strom­tarif. Mit den Tarif­rechnern lassen sich kostenlos Angebote heraus­filtern – sortiert nach Post­leitzahl und voraus­sicht­lichem Strom­verbrauch. Oft ist über das Portal auch der direkte Wechsel zum neuen Anbieter möglich. Doch besonders hilf­reich sind die Strom­tarif­rechner für unbe­darfte Nutzer nicht. test hat zehn Vergleichs­portale geprüft. Keines ist gut.

... mehr erfahren

Auf Stromrechner im Netz ist kein Verlass

Die Stiftung Warentest hat zehn Vergleichsrechner für Stromtarife getestet. Das Ergebnis ist ernüchternd. Ohne Vorwissen tappen Verbraucher schnell in die Falle von Lockangeboten. Auch die Sparversprechen sind überzogen.

... mehr erfahren

Care Energy muss 7 Millionen Euro EEG-Gebühr nachzahlen

Der 28. Oktober 2013 war ein schwarzer Tag für den gebürtigen Österreicher Martin Richard Kristek (41), der mit seiner mk-group Holding GmbH aus dem Hamburger Freihafen seit 2011 nun inzwischen 360.000 deutsche Haushalte und Kleinbetriebe mit Ökostrom "Care Energy" zu einem Kampfpreis von 19,9 Cent pro Kilowattstunde beliefert und dabei möglichst keinen Cent Ökoaufschlag nach dem Erneuerbaren Energie Gesetz (EEG) für die Einspeisung an die durchleitenden Netzbetreiber bezahlen will.

... mehr erfahren

Energie wird teurer – Tipps fürs Sparen

Etwa jeder zehnte Haushalt muss sich auf höhere Strom­kosten einstellen. Mindestens 61 Ver­sorger sollen bereits angekündigt haben, die Grund­versorgungs­preise ab 2014 zu erhöhen. Wie man mit einem Anbieter­wechsel mehr als 300 Euro sparen kann, sagt die neue Strompreisrecherche von Finanztest. Dort finden Sie auch eine kostenlose Über­sicht über verbraucherfreundliche Tarife für 20 ausgewählte Städte. Bei Ärger mit dem Anbieter können sich Verbraucher an die Schlichtungsstelle Energie wenden.

... mehr erfahren

EEG-Umlage steigt auf 6,3 Cent

Die Umlage zur Finanzierung des Ökostroms steigt im nächsten Jahr um einen Cent auf dann 6,3 Cent je Kilowattstunde. Das erfuhr die F.A.Z. am Dienstag aus Kreisen der an der Festlegung Beteiligten. Offiziell soll die ab Januar geltende neue Umlagehöhe, die damit um fast ein Fünftel steigt, am nächsten Dienstag verkündet werden.

... mehr erfahren

Ökostrom-Umlage steigt auf höchsten Wert aller Zeiten

Heftiger Preisanstieg: Die Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien klettert 2014 auf 6,24 Cent je Kilowattstunde. Ein durchschnittlicher Haushalt muss insgesamt etwa 60 Euro im Jahr mehr bezahlen.

... mehr erfahren